„Wer Leistungsbereitschaft zeigt
und großes Talent hat, der wird Nationalspieler.

Wer nur großes Talent hat,
landet in der 3. Liga.“

Hermann Gerland,
Co-Trainer unter Pep Guardiola
beim FC Bayern München

Traumberuf Fußballprofi

Projekte und Arbeiten


9

Meine aktuellen Geschichten auf T-Online.de


11

Der Fußball-Profi


7

Fernab von Raum und Zeit: Bom Jesus - das wahre Wunder Brasiliens


6

SWR-Landesschau: Interview zum Thema Traumberuf Fußballprofi


10

WM 2014: Alle meine Video-Selfis aus Brasilien


8

Video: Der verlassenste Ort der Welt


2

Glück gehabt! Interview mit Klinsmann während seiner kurzen Bayern-Zeit


3

Irre! Mein Name steht in der New York Times


5

Endspiel um die 1. Deutsche Meisterschaft von 1894 im Spiegel


4

Portrait eines abgefahrenen Landes: In Uruguay muss man sich entscheiden


1

Immer Ärger um Schweinsteiger! Warum eigentlich?

Vita

Thomas Tamberg, verheiratet mit Karin. Bereits während seines Russisch-, Germanistik- und Politikstudiums in Mainz und Frankfurt/Main arbeitete Thomas Tamberg als freier Sportjournalist für verschiedene Lokalzeitungen, u.a. für die Frankfurter Rundschau.

 

Nach erfolgreichem Abschluss zog er nach München und war als Redakteur für die Internetportale Sport1, sportal.de und sport.de tätig, bevor er vom FC Bayern München als freier Mitarbeiter für die Abteilung Medien und Kommunikation engagiert wurde. Von 2001 bis 2014 war er für den Rekordmeister tätig. Neben seiner Zeit beim FC Bayern München war Thomas Tamberg mitverantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit der Allianz Arena Stadion München GmbH von der Grundsteinlegung bis zur Fertigstellung der Arena.

 

Als Chefredakteur von GOAL.com führte er die weltweit größte Fußballinternetseite auf dem deutschen Markt ein. Im Vorfeld der WM 2006 war er als Editor ein Jahr lang für den Weltfußball-Verband FIFA tätig.

 

Nach seiner Rückkehr in seine Heimat Hanau engagierte er sich ehrenamtlich als 1. Vorsitzender des Fußballklubs FC Hanau 1893. Mit der Durchführung des sogenannten Jahrhundertendspiels um die Deutsche Fußballmeisterschaft von 1894 gegen Viktoria Berlin, das damals ausgefallen war, verschaffte er dem Klub internationale Aufmerksamkeit und bewahrte ihn vor der Insolvenz.

 

Seit 2006 arbeitet Thomas Tamberg als Redakteur bei T-Online.de. Er ist verantwortlich für die Themen FC Bayern München und Deutsche Nationalmannschaft. Er berichtete von zahlreichen Bundesliga- und Champions-League-Spielen sowie von großen Turnieren wie zuletzt der EM 2012 in Polen und der Ukraine. Auch bei der WM 2014, als die deutsche Nationalmannschaft Weltmeister wurde, war er vor Ort in Brasilien.

 

 

 

Galerie

Kontakt

Thomas Tamberg
Philippshospital 9
64560 Riedstadt
Germany

 

Email: tamberg[at]tamberg[dot]de